Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Seminar: Rechtsfragen des Arbeitsschutzes - Arbeitsschutzrechtliche Pflichten und Rechtsfolgen ihrer Nichtbeachtung

von Montag, 16. April 2018 -  09:00
bis Mittwoch, 18. April 2018 - 12:30

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen mit der Rechtssystematik und der Anwendung der einschlägigen Rechtsgrundlagen vertraut gemacht werden. Probleme der Verantwortung und Haftung im Bereich des Arbeitsschutzes sollen an Rechtsfragen, die in der täglichen Praxis auftreten können, erörtert werden. Insbesondere sollen die Folgen von Pflichtverstößen für den einzelnen Mitarbeiter dargelegt werden.


Themen:

*Grundlagen des Arbeitsschutzrechts
*Darstellung des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) und anderer ausgewählter Gesetze, Verordnungen, Vorschriften
*Grundlegende Arbeitgeberpflichten
*Delegation von Verantwortung auf Führungskräfte und Dritte
*Strafrechtliche Folgen von Pflichtverstößen
*Zivilrechtliche Haftung für Pflichtverstöße
*Unfallversicherungsrechtliche Folgen von Pflichtverstößen

Hinweis: Die Seminare zum Thema "Rechtsfragen des Arbeitsschutzes" werden vom langjährigen Referenten Prof. Dr. Stefan Mensler in Zusammenarbeit mit der BAuA durchgeführt.

 

>> weitere Termine und Anmeldung

Teilnahmeentgelt: 545,00 EUR zzgl. MwSt. inkl. Tagungspauschale und MittagsimbissZielgruppen: Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Gewerbeaufsichtspersonen, Aufsichtspersonen, Führungskräfte, Betriebs- und Personalräte

 

Veranstaltungsort: Hotel Ibis Dortmund West, Sorbenweg 2, Ecke Brennaborstraße, 44149 Dortmund

 

>> mehr

(Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse