Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Tagung „Energiewenden"

Freitag, 15. Juni 2018, 09:30 - 16:30

Die aktuelle Energiewende unter Einbeziehung historischer Aspekte. Tagung der Heinrich Böll Stiftung NRW in Kooperation mit dem LVR Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg. Mit Blick in Geschichte und Zukunft der Energie über Möglichkeiten, Chancen und Risiken des Wandels von Energiesystemen diskutieren.

 

Im Unterschied zu anderen Bundesländern beschreitet NRW einen Sonderweg. Die Landesregierungen halten lange Zeit an der Kohleförderung und Kohleverstromung als Grundlagen der Energiewirtschaft und des industriellen Wachstums fest. Doch selbst massive Subventionsprogramme und technologische Innovationen können den Abschied von der Stein- und Braunkohle nur verzögern, nicht verhindern.

 

Mit dem Aufkommen der Umwelt- und Anti-AKW-Bewegung und der Gründung der Grünen als deren politische und parlamentarische Vertretung Ende der siebziger Jahre manifestiert sich die Energiewende auch in NRW in der öffentlichen Diskussion. Beim Strukturwandel in den Kohlerevieren des Landes setzten Politik und Industrie zunehmend auf Umwelttechnologien und Erneuerbare Energien.

 

Die Steinkohleförderung läuft 2018 mit der Schließung der Zechen in Bottrop und Ibbenbüren endgültig aus. Und selbst im Rheinischen Braunkohlerevier ist die Energiewende mittlerweile sichtbar: Dort säumen heute Windräder die tiefen Einschnitte der Braunkohletagebaue. Ziel der Veranstaltung ist die aktuelle Energiewende unter Einbeziehung technologischer und (energie)wirtschaftlicher Aspekte zu diskutieren und historisch einzuordnen.

 

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierte, eine Fachöffentlichkeit, Politik, Studierende und Initiativen. Projektpräsentationen in der Zukunftswerkstatt und das Plenum ermöglichen die Beteiligung der Teilnehmer an den Diskussionen. Die interdisziplinären Themen beinhalten historische, technologische, ökonomische, ökologische und soziale Dimensionen der Energiewenden in der Rhein-Ruhr-Region.

 

Teilnahmegebühr: 25 €, ermäßigt 12,50 € (Bei Teilnahme freier Eintritt zur Ausstellung.)

 

Tagungsort: LVR-Industriemuseum, Elektrozentrale ders Zinkfabrik Altenberg, Hansastraße 20, 46049 Oberhausen

>> mehr zu Anmeldung und Programm

(Quelle: LVR Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse