Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Film: "Furusato - Wunde Heimat". Dokumentarfilm

Freitag, 19. Oktober 2018, 20:00

Regie: Thorsten Trimpop, Deutschland, Japan, USA 2016

Warum leben Menschen in einer Gegend, von der eine unsichtbare tödliche Gefahr ausgeht? Um dieser Frage nachzugehen, besuchte der Regis-seur Thorsten Trimpop die japanische Stadt Minamisoma im Distrikt Fukushima. Dort leben weiterhin 57.000 Menschen, die ihre „alte Heimat" nicht verlassen möchten. Ein Teil der Stadt liegt in der evakuierten Sperrzone um Fukushima Daiichi. Die restliche Stadt gilt weiterhin als bewohnbar, trotz regelmäßig erhöhter Strahlenwerte.
Mit seinem Film zeichnet Trimpop ein verstörendes Porträt einer Gesellschaft, die nach Tschernobyl eine der größten Atomkatastrophen erlebte und für die der kontaminierte Alltag Routine geworden ist.

 

Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet. Kinostart in Deutschland: 2018.

 

Dauer: ca. 2 Stunden, Preis: 6 € (Die abgestempelten Eintrittskarten der Kinoabende im Walzenlager ermöglichen ermäßigten Eintritt in die Aus-stellung.)

 

Veranstaltungsort: Kino im Walzenlager, Zinkfabrik Altenberg, Hansastr. 20, 46049 Oberhausen

>> mehr

(Quelle:LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse