Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Ausstellung: The Ministry of Plastic.Eine Kunstinstallation von Sam Hopkins.

von Donnerstag, 15. November 2018 -  09:00
bis Donnerstag, 22. November 2018 - 16:00

Das"Ministry of Plastic" ist ein Schiffscontainer, den der Künstler Sam Hopkins in eine Außenstelle eines imaginierten Plastik-Ministeriums aus der Zukunft verwandelt hat. Der in Kenia und England aufgewachsene Künstler widmet sich in seiner Arbeit der Problematik des Plastikmülls. Dabei verändert er die Perspektive: Der heute omnipräsente Kunststoff ist in der von ihm präsentierten Vision ein rares und begehrtes Gut – quasi das Gold der Zukunft. Die Installation präsentiert die Recycling-Philosophie einer zukünftigen Gesellschaft und stellt Plastikobjekte aus, die zu seltenen Fundstücken stilisiert werden: Aus Müll wird Wertstoff und Wertschätzung.

Besuch der Ausstellung:
Der Ausstellungscontainer wird vor dem KWI, Eingang Bismarckstraße, positioniert sein und im Rahmen der Auftaktkonferenz des Projekts "Plastikbudget" am 15. November 2018 eröffnet. Interessierte können die Ausstellung darüber hinaus vom 16.11. bis 22.11., jeweils von 9 bis 16 Uhr besuchen. Der Besuch des Ausstellungscontainers ist kostenlos.

Veranstalter:
Eine Veranstaltung des Projekts "Plastikbudget" des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) und des Fraunhofer UMSICHT Oberhausen. Die Ausstellung wird gefördert von der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft.

Über den Künstler:
Sam Hopkins ist ein Künstler, der sich in seinen Arbeiten mit dem spezifischen sozialen und politischen Kontext auseinander setzt, in dem er lebt. Hopkins ist in Kenia und England aufgewachsen, hat Kunst in England, auf Kuba und Deutschland studiert und kehrte 2006 nach Nairobi zurück. 2014 ernannte ihn das Foreign Policy (FP) Magazine als einen der 100 Leading Global Thinkers of 2014. Arbeiten von ihm sind u. a. der Film "The Bike Gang", eine Dokumentation über die Fahrradszene seiner Heimatstadt Nairobi – eine quirlige Subkultur, die mit Begeisterung die eigenen Aktivitäten filmt und im Internet teilt. Aktuell ist Sam Hopkins VISIT-Stipendiat des „Artist in Residence" Programms der innogy Stiftung.

 

Ort: Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Goethestraße 31, 45128 Essen

 

>> mehr

(Quelle: Kulturwissenschaftliches Institut, Essen)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse