Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Mädchen und Frauen, heraus aus der Finsternis! - 100 Jahre Frauenwahlrecht. LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall lädt zum Salon Frauenbilder.

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:15

1919 markiert einen Meilenstein in der Geschichte der Frauenbewegung in Deutschland. Nach langem Kampf fanden erstmals Wahlen für und mit Frauen statt. Im Jubiläumsjahr widmet sich das LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten den einstigen politischen Akteurinnen, ihren Forderungen, Visionen und Erfolgen im Kampf um eine demokratische Gesellschaftsordnung. Zum Salon Frauenbilder lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Donnerstag (21.02.) um 18.15 Uhr in sein Wittener Industriemuseum ein. Der Eintritt ist frei. Ein Vortrag der Historikerinnen Susanne Abeck und Dr. Uta C. Schmidt stellt die Frauenbewegung vor 100 Jahren in und um Witten vor und zeichnet nach, welche Frauen die Courage hatten, als erste Politikerinnen 1919 in die Sitzungssäle zu ziehen. Neben der Oberlehrerin Hedwig Kromeyer wurden zudem Luise Engelhardt, Berta Schulz und Ottilie Brinkmann in die Wittener Stadtverordnetenversammlung gewählt. Zu Gast ist ebenfalls die bekannte Poetry-Slammerin Ella Anschein mit ihrer spitzzüngigen Lyrik.

 

LWL-Einrichtung: LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur, Nachtigallstr. 35, 58452 Witten

 

>> mehr

(Quelle: LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse