Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

10. Symposium "Licht und Gesundheit"

Mittwoch, 3. April 2019, 09:00
bis Donnerstag, 4. April 2019

2019 findet die Traditionsveranstaltung "Licht und Gesundheit" bereits zum zehnten Mal statt. Das Symposium wird zum ersten Mal von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin und der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft (LiTG) ausgerichtet. Die Veranstaltung hat den Anspruch, wissenschaftliche Themen praxisnah zu betrachten und den interdisziplinären Dialog zu fördern. Tagungsinhalte sind Wirkungen des Lichts, d. h. optischer Strahlung im sichtbaren Spektralbereich, Wirkungen ultravioletter (UV) und infraroter (IR) Strahlung sowie ihre Anwendungen. Diese Wirkungen optischer Strahlung können mit positiven Effekten auf die menschliche Gesundheit, aber auch mit Risiken verbunden sein.

 

Präsentiert und diskutiert werden unter anderem neue Erkenntnisse zu den Wirkungen optischer Strahlung auf den menschlichen Organismus, zu Anwendungen im medizinischen Bereich, zu neuen Messverfahren sowie zu normativen Vorgaben und zum Arbeits- und Gesundheitsschutz. Ziel der Veranstaltung ist es, neue Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung gemeinsam zu diskutieren. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit zum Austausch zwischen Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen, Herstellern, Anwendern und Akteuren des Arbeitsschutzes.

 

Eine Anmeldung ist auf der Internetseite der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft (LiTG) möglich.

 

Anmeldeschluss: 01. März 2019


Veranstalter: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Technische Universität Berlin (TU Berlin) und Deutsche Lichttechnische Gesellschaft (LiTG)

 

>> mehr

(Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse