Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Wissenschaftscampus – Das Sprungbrett für Frauen in die Forschung

Montag, 30. März 2020, 08:00
bis Mittwoch, 1. April 2020

Vom 30. März bis 1. April 2020 findet der Fraunhofer Wissenschaftscampus in der Metropolregion Rhein/Ruhr, an den Fraunhofer Standorten Oberhausen, Duisburg und Dortmund, statt. Lassen Sie sich während unserer mehrtägigen Veranstaltung für unterschiedliche Forschungsfelder und Berufsmöglichkeiten bei Fraunhofer begeistern. Erleben Sie hautnah, an welchen Projekten wir aktuell forschen und blicken Sie unseren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Labor oder Reinraum über die Schulter. Neben spannenden Einblicken ist jedoch auch Ihre Mitwirkung gefragt: in hochwertigen Workshops von »Design Thinking« bis »Projektmanagement« vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und erhalten eine wertvolle Orientierungshilfe für Ihre Karriereplanung.

 

Mittwoch, 01.04.2020 – Tag 3 – ganztags: "Ganzheitliche Logistik von morgen"
zu Gast am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund

Das Fraunhofer IML forscht anwendungsorientiert an den Themen einer ganzheitlichen Logistik von morgen. Dezentrale Fahrzeug- und Drohnenschwärme sowie Kognitive Systeme und Künstliche Intelligenz sind am IML schon Realität. In unseren drei verschiedenen Forschungshallen schaffen wir neue Lösungen für den automatisierten Materialfluss und flexible Produktionsprozesse in der Industrie 4.0. Eine bessere Integration des Menschen steht hierbei für uns im Fokus. Hierzu entwickeln wir neuartige Anwendungen im Bereich der Mensch-Technik-Interaktion und untersuchen nicht nur ihre technische Umsetzbarkeit, sondern betrachten die Kognitive Ergonomie. Der Einsatz von Augmented Reality (AR), Virtual Reality (VR), Elektroenzephalographie- (EEG-) Headsets oder Exoskletten sind nur einige Beispiele. Zum Rapid Prototyping können wir sowohl auf konventionelle Verfahren über unsere mechanische Werkstatt wie auch auf die additive Fertigung in unserem 3D-Printing Lab zurückgreifen. Die elektronische Umsetzung von Kleinserien ist durch die Fertigung von Leiterplatten mittels Laser und automatischem Placer in unserem MicroSMD Lab möglich. Blicken Sie in ausgewählten kompakten Workshops unseren Kolleginnen und Kollegen über die Schulter und erhalten Sie Einblicke in aktuelle Forschungsthemen.

 

Wer kann teilnehmen?

Absolventinnen oder Studentinnen (ab dem 4. Fachsemester) der Fachrichtungen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT).

 

Veranstaltungsort:Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

 

>> mehr

(Quelle: Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse