Hintergrundbild

Kalender

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

IAT-Jubiläumssymposium: 30 Jahre IAT - 30 Jahre Suche nach Innovationen für mehr Lebensqualität, bessere Arbeit, nachhaltiges Wachstum

Donnerstag, 28. März 2019, 13:30 - 21:00

Vor 30 Jahren wurde das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) in Gelsenkirchen gegründet, um den Strukturwandel im Ruhrgebiet wissenschaftlich zu begleiten. Sein Jubiläum feiert das Institut mit einem wissenschaftlichen Symposium, das den Blick bewusst in die Zukunft richtet, auf konkrete Gestaltungsaufgaben im Hier und Jetzt.

 

Zum einen werden die IAT-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus eigenen Arbeiten und Baustellen berichten, zum anderen den Austausch mit ausgewiesenen Ruhrgebietsexperten suchen. Das sind u.a. Prof. Dr. Bernd Kriegesmann, Präsident der Westfälischen Hochschule, und der Mediziner Prof. Dr. Dietrich W. Grönemeyer, langjähriger Sprecher des Wissenschaftsforums Ruhr. Über die „Neue Subsidiarität im Revier" werden Prof. Dr. Uli Paetzel (Emschergenossenschaft und Lippe-Verband), Karola Geiß-Netthövel (RVR), Prof. Dr. Christa Reicher (RWTH Aachen) und Olivier Kruschinski (Stiftung Schalker Markt/#GE401) diskutieren. Den „Rückblick 2050" moderiert der frühere IAT-Präsident Prof. Dr. Franz Lehner zusammen mit Jung-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Instituts.

 

Online-Anmeldung

>> mehr

(Quelle: RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse