Hintergrundbild

Kalender

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Workshop "UMSICHT: Zur Sache! Druckluftenergiespeicher zur Stromspeicherung – Neue Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten

Donnerstag, 23. Mai 2019, 14:00 - 17:00

Die Speicherung von elektrischem Strom mithilfe von Druckluftenergiespeichern (Compressed Air Energy Storage, kurz CAES) ist in großtechnischen Anlagen wie bspw. in Huntorf (DE) seit Jahrzehnten kommerziell im Einsatz. Dennoch tritt die Technologie in den laufenden Diskussionen zur Energiespeicherung – zumindest in Deutschland – kaum in Erscheinung. Dabei bieten CAES die Möglichkeit zur Speicherung großer Energiemengen zu geringen kapazitätsspezifischen Investitionskosten bei zugleich geringerem Flächenverbrauch und Umwelteingriff als bspw. Pumpspeicherkraftwerke.

 

Der aktuelle FuE-Fokus liegt aufgrund der wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen für Großspeicher derzeit neben der Weiterentwicklung bestehender Anlagen vor allem auf flexiblen Anlagen einer deutlich kleineren Leistungsklasse. Solche CAES lassen sich auch hinsichtlich geologischer Bedingungen deutlich flexibler und damit bei Bedarf auch dezentral – bspw. behind-the-meter in der Industrie – einsetzen. International entstehen derzeit erste kleine Anlagen in Offgrid-Anwendungen mit erneuerbaren Energien zur Verdrängung von Dieselstrom. Speziell ausgelegte Anlagen lassen sich potenziell auch zur Kopplung von Strom- und Wärmesektor einsetzen.

 

Im Rahmen des Workshops möchte das Fraunhofer UMSICHT mit Interessierten über die Herausforderungen und Potenziale der CAES-Technologie diskutieren, Forschungsansätze vorstellen und aktuelle Fragestellungen erörtern.


Zur Reihe:
Ohne lange Vorrede zur Sache kommen, über eine Sache reden und ein Thema zu seiner Sache machen: Das sind Ansprüche, die Fraunhofer UMSICHT auch im Jahr 2019 in seiner Veranstaltungsreihe "UMSICHT: Zur Sache!" erfüllen möchte. Wissenschaftlich-technische Sachverhalte werden verständlich erläutert, die Produkte angewandter Forschung und Entwicklung zur industriellen Nutzung vorgestellt, Prognosen für Zukunftsmärkte gewagt und über die praktische Umsetzung geredet.

 

Kosten: Die Teilnahmegebühr (inkl. Getränke und Imbiss) beträgt 60 € bzw. 20 € für Studierende (Vorlage einer Studienbescheinigung notwendig) und wird per Rechnung erhoben. Mitglieder des UMSICHT-Fördervereins besuchen die Veranstaltung kostenfrei (je Unternehmen 1 Teilnehmer).

 

Anmeldung: bis zum 16. Mai 2019 per Brief, Fax oder via Online-Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Veranstaltungsort: Fraunhofer UMSICHT, Multimediaraum Gebäude D, Osterfelder Str. 3,| 46047 Oberhausen

 

>> Programm

 

>> mehr

(Quelle: Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse