Hintergrundbild

Kalender

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

MMK 2019 | Klausurtagung Mensch-Maschine-Kommunikation

von Freitag, 15. November 2019 -  18:00
bis Montag, 18. November 2019 - 16:00

Die MMK ist eine innovationstreibende Klausurtagung im Themenfeld Mensch | Maschine | Kommunikation.

 

IAT Referenten: Michael Krüger-Charlé, Hansjürgen Paul

 

Die Themen der 39. MMK-Tagung sind:

- Zur Lage der Region (Keynote)
- Adapter zur Welt
- Kybernetik
- Joker-Thema

 

Die MMK findet seit 1981 regelmäßig im November an verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und 2019 nach längerer Zeit wieder im Land von Emscher und Ruhr statt. Die Konferenz lebt von den Beiträgen der Teilnehmenden und ermöglicht im Rahmen 2-tägiger Arbeitsgruppen die intensive und oftmals richtungweisende Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen. Die TeilnehmerInnen schätzen den Klausurcharakter der Konferenz, der Entschleunigung und Perspektivwechsel bietet und gerade dadurch für die Praxis ein unerschöpfliches innovatives Potenzial bietet.

 

Die 39. MMK findet in der Metropole Ruhr statt, einer Metropole mit einer mehr als 1.100-jährigen Geschichte und seit langem ein Schmelztiegel vieler Kulturen. Der Tagungsort, die "Alte Lohnhalle", verbindet Industriekultur und individuelle Gastlichkeit und dürfte damit weit und breit einmalig sein. "...Ein Fördergerüst und einige Backsteinbauten erinnern an die Zeche Bonifacius, die einst das Dorf Kray in einen Industrieort verwandelte. 18 Höfe standen hier, ca. 300 Menschen lebten in Kray, als ab 1857 die "Gewerkschaft Ver. Bonifacius" hier eine Zechenanlage mit zwei Malakowtürmen errichtete. Von dieser frühen Anlage ist heute nichts mehr erhalten, denn als nach einigen Unglücksfällen die Gelsenkirchener Bergwerks AG (GBAG) 1899 die Zeche übernahm, baute sie Bonifacius zu einer zeitgemäßen Zeche aus. Aus dieser Zeit, 1902 bis 1905, stammen die erhaltenen Gebäude, errichtet nach den Plänen des Zechenbaumeisters Bongard und unterzeichnet von dem architektonisch interessierten Leiter der GBAG Emil Kirdorf..." (Zitat Route Industriekultur).

 

Veranstaltungsort: Alte Lohnhalle, Rotthauser Straße 40, 45309 Essen

 

>> Programm

 

>> mehr

(Quelle: Institut Arbeit und Technik)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse