Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

"FlexAbility"-Training - Online oder hybrid

Sonntag, 10. Januar 2021, 10:00

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin bietet im Rahmen einer Studie ein wissenschaftlich fundiertes kostenloses Training zu orts- und zeitflexibler Arbeit an. Die sechswöchigen Trainings beginnen zu verschiedenen Zeitpunkten zwischen Januar und Mai. Nach der Anmeldung werden Sie einem Online-Training oder einem hybriden Training zugelost. In beiden Trainings werden Sie die gleichen Inhalte lernen. Im Online-Training werden über einen Zeitraum von sechs Wochen einmal pro Woche eigenständig ein Online-Modul bearbeitet und ergänzend kurze Übungen im Alltag durchgeführt. Das hybride Training besteht aus dem Online-Training sowie drei interaktiven Trainingseinheiten á 3 Stunden in Kleingruppen. Aufgrund der aktuellen Situation bieten wir die interaktiven Trainingseinheiten nicht nur als Präsenzveranstaltungen, sondern auch in virtueller Form an.

 

Durch die Teilnahme an dem Training lernen Interessierte:

 

- Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben bewusst zu gestalten,
- Pausen und Freizeit erholsam zu verbringen und
- Ihren Arbeitsalltag effektiv auf gesunde Art und Weise zu gestalten.

 

Zielgruppen: Berufstätige, die häufig von zuhause aus oder unterwegs arbeiten (zum Beispiel Arbeit zuhause, im Homeoffice, in Telearbeit, mobil, remote oder unterwegs) und die Gestaltung ihrer Arbeit verändern möchten.
Hinweis:

 

Anmeldung unbedingt erforderlich.

 

Teilnahmeentgelt: Ein Teilnahmeentgelt wird nicht erhoben. Veranstalter: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

 

Projektteam "FlexAbility - Flexibel und gesund arbeiten"
Kontakt:  0231 9071-2715

 

>> mehr

(Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin - BAuA)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse