Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Workshop: Biodiversität und Klimawandel – Chancen und Synergien

Dienstag, 20. April 2021, 10:00 - 13:00

Die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global und die LAG 21 NRW laden zum Online-Workshop über Biodiversität und Klimawandel. „Make Peace with Nature" lautet die neue von UN-Generalsekretär António Guterres ausgegebene internationale Leitlinie für die Bekämpfung der größten Herausforderungen unserer Zeit. Zusammen mit dem Klimawandel rückt jetzt auch der Verlust der biologischen Vielfalt stärker ins Rampenlicht. Die Covid-19 Pandemie hat die Notwendigkeit eines integrierten Ansatzes bei der Bekämpfung dieser beiden zentralen Umweltkrisen aufgezeigt. Eine globale nachhaltige Entwicklung und die notwendige sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaften hängen von der Lösung dieser Krisen ab.

Deshalb widmen sich SKEW und LAG 21 NRW am 20. April 2021 in einem Online-Workshop dem enormen Potenzial einer integrierten Betrachtung von Biodiversität und Klimawandel im internationalen Kontext. Dabei werden die Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Teilen unseres wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Systems und ihre Abhängigkeit von der natürlichen Welt aufzeigt. Anhand von Beispielen diskutieren nationale und internationale Expert*innen aus Wissenschaft, Politik und Praxis, wie durch Maßnahmen zur Erhaltung biologischer Vielfalt auch Klimaschutz- und Klimafolgenanpassungsmaßnahmen unterstützt werden können und umgekehrt. Diese systemischen Wechselwirkungen können zu Synergien bei der Gestaltung zukünftiger Maßnahmen führen und dabei einen stärkeren Beitrag zum Naturschutz leisten. Die zentrale Rolle von Ökosystemdienstleistungen und naturbasierter Lösungen wird aufgezeigt sowie der Beitrag der Biodiversität zur Erreichung nationaler und internationaler Nachhaltigkeitsziele diskutiert.


>> mehr

(Quelle: Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse