Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Fraunhofer online School 2021

Freitag, 23. April 2021, 08:00
bis Samstag, 24. April 2021

Vom 23. bis 24. April haben Schülerinnen und Schüler der 9. bis 12. Klasse sowie junge Studierende die Gelegenheit, mehr über die innovativen Lösungen der Fraunhofer-Gesellschaft zu erfahren. Die Fraunhofer online School 2021 bietet verschiedene Workshops zu spannenden Forschungsthemen, dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm und hilfreiche Tipps für den Weg in ein MINT-Studienfach.

 

Klimawandel, Rohstoffmangel oder Biodiversitätsverlust sind globale Herausforderungen, denen wir entgegenwirken müssen. Darüber hinaus gilt es, den sozialen Zusammenhalt und den Lebensstandard zu sichern. Doch was bedeutet das konkret? Was leistet die Wissenschaft, um diese Themen erfolgreich anzugehen? Die Fraunhofer online School 2021 adressiert Schülerinnen und Schüler sowie junge Erwachsene, die sich genau diese Fragen stellen. In vier parallelen Workshops wird eine ganzheitliche Sicht- und Denkweise auf aktuelle wissenschaftliche Themen vermittelt. »Dabei werden die Teilnehmenden direkt mit eingebunden, um an der Ausgestaltung der Workshops mitzuwirken«, erklärt Konstanze Nonn, die am Fraunhofer UMSICHT für die Koordination der Fraunhofer online School zuständig ist.

 

Workshop 1
Mathematik, Spiele und Machine Learning
Dr. Martin Bracke, Geschäftsführender Leiter des KOMMS, TU Kaiserslautern


Workshop 2
Hacking-Grundkurs
Dr. Siegfried Rasthofer und Stephan Huber


Workshop 3
Auf Fraunhofers Linien – optische Experimente
Ralf Bräutigam, Dr. Gerd Breitenbach und Dr. Tom Oates


Workshop 4
Pilze – Leckere Baumeister im Fablab und Crashkurs 3D-Druck und Lasercutter
Julia Krayer, Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik

 

>> mehr

(Quelle: Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse