Hintergrundbild

Aktuelle Termine

Flat View
Jahr
Monatsansicht
Monat
Weekly View
Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

Online-Vortrag: News in times of conflict – Die Entwicklung der deutschen Zeitung 1605 – 1650

Donnerstag, 17. Juni 2021, 19:00

Der Vortrag zeichnet die Geschichte von der ‚Geburt' und der Verbreitung der Zeitung im Heiligen Römischen Reich in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts nach. 1605 legte der Straßburger Drucker Johann Carolus 1605 mit dem Antrag für ein Druckprivileg für seine Relation aller Fürnemmen und gedenckwürdigen Historien den Grundstein für die Zeitung und damit für ein neues Medium, das innerhalb von nur wenigen Jahrzehnten zum festen Bestandteil der europäischen Druck- und Informationswelt wurde.

 

Aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts lassen sich bereits über 100 Zeitungen nachweisen. Dass sie sich in der Medienwelt der Frühen Neuzeit durchsetzen konnten und zum Primärlieferanten aktueller Nachrichten wurden, war alles andere als selbstverständlich. Denn ein beträchtlicher Teil der frühen Zeitungen wurde nach nur wenigen Ausgaben wieder eingestellt.

 

Zu diskutieren ist der Charakter der frühen Zeitungen, denn sie vermieden das demonstrative Zuschaustellen von politischer Voreingenommenheit und propagandistischer Rhetorik. Die Herausgeber favorisierten rein sachliche Berichte. Diese entnahmen sie dem Nachrichtenstrom handschriftlicher Nachrichtensammlungen und Briefe und fügten sie meist ohne oder mit wenigen Bearbeitungen in die eigenen Zeitungen ein. Auch verzichteten sie weitestgehend auf das Hinzufügen von politischem und historischen Hintergrundinformationen, weil es ihnen als Parteinahme ausgelegt werden konnte.

 

Der Vortrag wird in Kooperation mit dem Historischen Verein für Dortmund und die Grafschaft Mark e.V. digital über Zoom angeboten und ist kostenlos. Sie können über folgenden Link teilnehmen: https://zoom.us/j/95622666354?pwd=c3FZQXlKOXljQ0Y3d0JzNlBtR2JrZz09

 

>> mehr

 

(Quelle:Institut für Zeitungsforschung)

Zurück

Wissenschaftsforum


"Das Ganze
ist mehr als die

Summe seiner Teile."

________________________

A neu Baua Logo Schutzzone RGB    

 

  

   

 

         

     

 

 

ISAS Logo Standard 100k 

       logo

  

  

 

 Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets Logo RGB 002

 

Private Fördermitglieder:
Prof. Rolf Kinne
Peter Busse